Rally Obedience

Training:
Samstag 14:15 – 14:45 Uhr 

Trainer:
Martina Peter

Kosten:
100 Euro Jahresberechtigung

Rally Obedience kommt aus den USA und ist in Deutschland rasch zu einem erfolgreichen Hundesport geworden. Kein Wunder, denn dieser dieser abwechslungsreiche Hundesport eignet sich für fast jeden und erfordert nur wenig Zubehör.

Beim Rally Obedience durchläuft das Mensch/Hund Team einen Parcours, dessen Stationen durch einzelne oder mehrere Schilder markiert sind.  Die Schilder zeigen, was an dieser Station zu tun ist. Sitz, Platz oder Steh, Richtungsänderungen um 90°, 180° und 270° , Slalom um Pylonen, ein Sprung über die Hürde und vieles mehr.

Der Schwierigkeitsgrad und die Zahl der Schilder ist abhängig von der jeweiligen Leistungsklasse: Beginner, Klasse 1, Klasse 2, Klasse 3, Senioren und Junioren. Das Schöne an diesem Sport: Mensch und Hund dürfen während des gesamten Parcours miteinander kommunizieren. Es darf motiviert, gelobt und und an manchen Stationen sogar mit Futter bestätigt werden.

Am Ende wird das Team nach Punkten und Zeit von einem Leistungsrichter bewertet.