Begleithundegruppe

Training:
Samstag 09.30 – 11.30 Uhr 
Mittwoch (nur im Sommer) 16.30 bis 17.45 Uhr


Trainer:
Alex Amato, Helga Dorn, Jürgen Saumweber, Volker Ulrich


Kosten:
80 Euro Jahresberechtigung

Mit der Begleithundeprüfung schließt das Hund – Mensch – Team die Basisausbildung ab. Sie ist in allen Vereinen des VDH eine Grundprüfung, in der der Gehorsam des Hundes und sein Verhalten in der Öffentlichkeit geprüft wird. Durch diese Prüfung zeigt das Team, dass es sich gefahrlos im Straßenverkehr mit Autos und Motorrädern bewegen kann und dass der Hund sich unbefangen gegenüber Fußgängern, Joggern und Radfahrern verhält.

Die Begleithundeprüfung besteht aus drei Teilen:

1. Sachkunde

Im Sachkundetest wird das Wissen des Hundehalters über Hundeverhalten, Erziehung und Hundehaltung schriftlich überprüft.

2. Unterordnung

Auf dem Übungsplatz darf das Hund – Mensch – Team zeigen dass es Unterordnungsübungen wie Bei – Fuß – Gehen, Sitz, Platz und Abrufen mit und ohne Leine bewältigen kann. Auch das Durchqueren einer Menschengruppe wird gezeigt, sowie das ruhige Liegenbleiben des Hundes während sich der Hundeführer 30 m entfernt aufhält. Folgend das Laufschema für die Prüfung als Download.

 

 

3. Verkehrsteil

Im dritten Teil wird die Verkehrssicherheit und Unbefangenheit des Hundes außerhalb des Hundeplatzes überprüft. Wie reagiert er auf fremde Menschen? Springt er Jogger oder Radfahrer an? Bleibt er auch ruhíg und gelassen wenn sein Herrchen außer Sicht ist und ein anderer Hund vorbeiläuft? Diese Prüfung ist Grundlage für die Teilnahme an weiteren Wettkämpfen und Prüfungen im Hundesport, wie z.B. Agility, Obedience, VPG, Turnierhundesport oder Fährtenprüfungen.

 

Team – Test:

Der Team – Test ist die Vorstufe zur Begleithundeprüfung. Er zeigt, dass Hund und Mensch harmonieren und dass Hunde jeglicher Art und Rasse sich reibungslos in das tägliche Leben einfügen können. Gut erzogene Hunde und Hundehalter, denen an einem positiven Zusammenleben mit Nicht – Hundehaltern gelegen ist, sind das Ziel der Ausbildung. Sie besteht aus einem Unterordnungsteil und einem Verkehrsteil, wobei der Schwerpunkt auf dem unbefangenen und gelassenen Verhalten des Hundes im Alltag liegt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen